Leitsystem für das grösste Holzschnitzel-Kraftwerk


In diesem spannenden Projekt vereinte Rey Automation für AXPO Tegra vier Bedien-Stationen und drei Technologien zu einem einheitlichen Leitsystem. Dadurch kann das grösste Holzschnitzel-Kraftwerk der Schweiz nun zentral gesteuert und überwacht werden.

AXPO Tegra sorgt mit dem grössten Holzkraftwerk der Schweiz in Domat/Ems für eine nachhaltige und klimafreundliche Energieproduktion, eine sichere und unabhängige Stromversorgung sowie eine hohe regionale Wertschöpfung. Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens zählen die Produktion von erneuerbaren Energien sowie die Trocknung von verschiedenen Holzprodukten.

Das Projekt im Überblick

Im Rahmen dieses Automationsprojektes entwickelte Rey Automation kürzlich ein zentrales Leitsystem für das Holzschnitzel-Kraftwerk von AXPO Tegra. Der Umfang erstreckte sich dabei von der Bedienung und Überwachung der Kraftwerke über die Trocknungsanlage bis hin zur Fernalarmierung. Alle Bereiche der Anlagen können neu einheitlich im zentralen Kommandoraum koordiniert und überwacht werden. Dazu stehen dem Kunden diverse Clients mit bis zu vier Bildschirmen zur Verfügung. Abgerundet wird der Funktionsumfang durch die Fernalarmierung über das Zenon-Leitsystem.

Der Beitrag von Rey Automation

Die Macher von Rey Automation haben die Ablösung der bestehenden Systeme durch ein Zenon-Leitsystem geplant und umgesetzt. Dazu gehörte neben der Lieferung und Installation von zwei redundanten Server-Racks auch die Erarbeitung der neuen Zenon-HMI-Applikation.
Die bestehenden Applikationen dienten dabei als Vorlage. Diese betraf folgende Komponenten:

-    2x Rockwell Factory Talk View Stationen
-    1x ProLite Station
-    1x Ältere Zenon-Version
-    2x WinCC Touch Panel

So profitiert der Kunde
Die Kraftwerke von AXPO Tegra können neu zentral und einheitlich überwacht und gesteuert werden. Dies vereinfacht die Prozesse, während gleichzeitig auch die Sicherheit gesteigert werden konnte. Zudem wurden mehrere in die Jahre gekommene Komponenten abgelöst, was die zukünftige Performance des Leitsystems sicherstellt. Da die für Rey Automation typische Macher-Mentalität auch bei diesem Projekt zum Tragen kam, profitierte der Kunde darüber hinaus von einer effizienten und zielgerichteten Planung- und Umsetzungsphase.  
Eingesetzte Technologien
Abgestimmt auf die bestehenden Applikationen des Leitsystems setzte Rey Automation verschiedene Komponenten ein, deren Leistung sich bereits bei diversen Projekten bewährt hat. Folgende Produkte kamen dabei zum Einsatz: 

IT-Hardware:

-    Dell PowerEdge
-    Dell Synology
-    Dell Wyse Thin Client

Leitsystem:

-    Zenon Software Plattform V8.00

Leitsystem für das grösste Holzschnitzel-Kraftwerk